Traumreisen auf alternative Art verwirklichen – Unsere Tipps

Traumreisen Alternativen

Um zu verreisen, musst du heutzutage nicht mehr unbedingt in ein Reisebüro gehen und dort ein Angebot buchen. Wenn du ein wenig flexibel und kreativ bist, dich vielleicht auch gar nicht auf alle Details festgelegt hast, kannst du Traumreisen vielleicht auf andere Weise verwirklichen und dabei viel Geld sparen. Hier kommen unsere Ideen:

1. Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Diese Variante kommt natürlich nur in Frage, wenn du grundsätzlich ein sehr offener Mensch bist, der etwas von der Welt sehen will. Es gibt viele, wunderschöne Länder, die auch deutschsprachige Arbeitskräfte suchen. Ob als Animateur für Kinder in Urlaubs-Clubs oder in der iGaming-Branche in Malta am Mittelmeer oder in Gibraltar: Vielleicht ist es ja eine Überlegung wert, seine Koffer für einen längeren Zeitraum zu packen und für mehrere Monate woanders einen Job anzunehmen. Natürlich muss dieser Plan gut durchdacht sein und bietet sich eher an, wenn du momentan keine Festanstellung hast.

2. Urlaub gegen Hand als modernes und praktisches Urlaubsmodell

Im Internet, besonders in den sozialen Medien, bilden sich viele Gruppen, die Wohnmöglichkeiten für die Dauer eines Urlaubs zur Verfügung stellen. Die Locations sind in aller Welt zu finden. Die Anbieter suchen nette Leute, die zum Beispiel im Haushalt oder Garten helfen oder den Hund betreuen, während sie teilweise selbst auf Reisen sind. Natürlich erfordert das Vertrauen, aber viele praktizieren dieses Modell schon lange und haben entsprechend viele Bewertungen deiner Vorgänger. Anreisekosten musst du in der Regel selber tragen, während Kost und Logis keine Extra-Kosten verursachen, weil du dafür für eine zuvor abgesprochene Stundenzahl bei den Hausbesitzern arbeitest. Was zu tun ist, ist völlig individuell, es kann sich auch einmal um leichte Renovierungsarbeiten handeln, aber es bleibt immer genug Zeit, um deinen Urlaub zu genießen.

3. Überlege, ob du Freunde im Ausland besuchen kannst

Auswandern kommt immer mehr in Mode. Vielleicht solltest du in Gedanken einmal deinen Freundeskreis durchgehen und findest jemanden, der an ein wunderschönes Urlaubsziel gezogen ist? Vielleicht würde der- oder diejenige sich ja über deinen Besuch freuen? Natürlich kann man das nicht voraussetzen und sollte sich taktvoll verhalten, denn so etwas darf nicht in Ausnutzen ausarten. Wenn die Chemie stimmt, werden aber sicherlich alle Beteiligten davon profitieren, besonders, wenn du alleine reisen möchtest. Vielleicht kann dir dein Gastgeber die Umgebung zeigen und freut sich über Gesellschaft. In den meisten Fällen wird man zwar eine Bezahlung anbieten, aber eher nicht auf Hotel-Niveau.

Möchtest du mehr Ideen erfahren, wie deine Traumreise zur Realität werden kann? Hier gibt es genau diese:

Menu